• kostenloser Versand
  • sicheres bezahlen
  • viele Zahlarten
  • hochwertige Qualität
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Shorts - Farbtupfer setzen
Shorts - Farbtupfer setzen
49,95 €
Hose, schwarz, eleganter, leichter Trouser
Hose, schwarz, eleganter, leichter Trouser
49,95 €
Hose, blau, legerer Trouser
Hose, blau, legerer Trouser
39,95 €
Hose, olivgrün, legerer Trouser
Hose, olivgrün, legerer Trouser
39,95 €

Hosen

Um die Geschichte der Hose zu rekonstruieren, bedarf es wohl mehr als ein Historikerleben. Schließlich liegt die Erfindung der Hose im tiefen Dunkel der Zeiten. Seit Menschengedenken und durch beinah alle Kulturkreise hindurch wird die Hose als Beinkleid getragen.
 

Die Hose als Kulturkampf

Und es dauerte nicht lange, bis die Hose auch die Frauenwelt erreichte. Doch rasch wurde sie wieder zum Tabu – für Frauen war das Tragen von Hosen absolut verpönt. Schlimmer noch, Frauen, die sich für eine Hose entschieden hatten, wurden noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts von gesellschaftliche Anlässen ausgeschlossen oder aufgefordert, sich umzuziehen und sich „passend“ zu kleiden. Noch heute legendär ist das Hosenverbot für Pariserinnen – man bedenke, in einer der Mode-Metropolen der Welt – per Gesetz bis weit in das 21. Jahrhundert.
 

Siegeszug nicht aufzuhalten

Doch was verboten ist, das reizt natürlich. Deshalb war es bloß eine Frage der Zeit, bis die Hose in Europa, in Amerika und Australien auch die letzte Bastion der Vorurteile stürmt. Die Hose hat im Alltag der Frauen den Rock nun so gut wie abgelöst. Gerade im Berufsleben ist es schick, eine schicke Hose zu tragen.

Doch die Kollektion von REVEL bietet nicht nur Hosen für das Büro, sondern für jeden Anlass. Denn die Frau von heute soll und darf die Qual der Wahl haben, was ihr „Beinkleid“ angeht.

Um die Geschichte der Hose zu rekonstruieren, bedarf es wohl mehr als ein Historikerleben. Schließlich liegt die Erfindung der Hose im tiefen Dunkel der Zeiten. Seit Menschengedenken und durch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hosen

Um die Geschichte der Hose zu rekonstruieren, bedarf es wohl mehr als ein Historikerleben. Schließlich liegt die Erfindung der Hose im tiefen Dunkel der Zeiten. Seit Menschengedenken und durch beinah alle Kulturkreise hindurch wird die Hose als Beinkleid getragen.
 

Die Hose als Kulturkampf

Und es dauerte nicht lange, bis die Hose auch die Frauenwelt erreichte. Doch rasch wurde sie wieder zum Tabu – für Frauen war das Tragen von Hosen absolut verpönt. Schlimmer noch, Frauen, die sich für eine Hose entschieden hatten, wurden noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts von gesellschaftliche Anlässen ausgeschlossen oder aufgefordert, sich umzuziehen und sich „passend“ zu kleiden. Noch heute legendär ist das Hosenverbot für Pariserinnen – man bedenke, in einer der Mode-Metropolen der Welt – per Gesetz bis weit in das 21. Jahrhundert.
 

Siegeszug nicht aufzuhalten

Doch was verboten ist, das reizt natürlich. Deshalb war es bloß eine Frage der Zeit, bis die Hose in Europa, in Amerika und Australien auch die letzte Bastion der Vorurteile stürmt. Die Hose hat im Alltag der Frauen den Rock nun so gut wie abgelöst. Gerade im Berufsleben ist es schick, eine schicke Hose zu tragen.

Doch die Kollektion von REVEL bietet nicht nur Hosen für das Büro, sondern für jeden Anlass. Denn die Frau von heute soll und darf die Qual der Wahl haben, was ihr „Beinkleid“ angeht.

 
Zuletzt angesehen